News

Besuch der AMB und MINT-Karrieremesse

lasertec

LASERTEC 65 3D (Foto: DMG MORI AG)

Auf der internationalen Ausstellung für Metallbearbeitung - AMB - konnten sich die Technikerschüler/-innen bei rund 1400 Ausstellern aus über 30 Nationen über neueste Entwicklungen informieren: Präzisionswerkzeuge, spanende und abtragende Werkzeugmaschinen, Messtechnik und Qualitätssicherung, Werkstück- und Werkzeughandhabungstechnik sowie Roboter und Industrial Software & Engineering. Die AMB in Stuttgart ist damit eine der größten Messen weltweit für die Zerspantechnik.

Zu den Ausstellern gehörten zahlreiche Weltmarktführer in ihrem jeweiligen Segment. Die DMG MORI AG präsentierte beispielsweise die 5-achsige Hybridwerkzeugmaschine LASERTEC 65 3D der Additive-Manufacturing-Baureihe zur Komplettbearbeitung in Fertigteilqualität. Kombiniert werden die Flexibilität der generativen Bauteilfertigung durch Laserauftragsschweißen mit der Präzision der spanenden Bearbeitung. Der Auftragsprozess mittels Metallpulverdüse erfolgt ohne Prozesskammer und ist wesentlich schneller als eine Fertigung im Pulverbett. Überhängende Konturen sind zudem ohne Stützstruktur herstellbar. Der flexible Wechsel zwischen Laser- und Fräs-/Bohrbearbeitung ermöglicht eine direkte Bearbeitung von Bauteilsegmenten, welche am Fertigteil später nicht mehr erreichbar sind.

Im breitgefächerten Rahmenprogramm der AMB war die MINT-Karrieremesse eingebettet. Sie bot für die angehenden staatlich geprüften Techniker/-innen als zukünftige Fach- und Führungskräfte eine perfekte Plattform, um Kontakte mit regionalen bis internationalen Arbeitgebern aus dem Bereich Maschinenbau zu knüpfen.

Unterstützt wurde der Messebesuch mit kostenlosen Besuchertickets vom Verein der Techniker e. V. sowie der DMG MORI Academy GmbH.

(ru)