News

Besuch des Mercedes-Benz-Museums

museum kDie Klasse FTM1/1 besuchte am 11. Juli das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart.

Das Mercedes-Benz-Museum ist Teil der Mercedes-Benz-Welt und kann als einziges Museum die Automobilgeschichte vom ersten Tag seit 1886 lückenlos darstellen. Die einzigartige Architektur des beeindruckenden Bauwerks erinnert an eine DNA-Doppelhelix und steht für das Erbgut der Marke Mercedes.

Auf neun Ebenen mit 16.500 Quadratmetern Fläche wurde die Faszination des Automobils mit 160 Fahrzeugen und 1.500 Exponaten erlebbar. Ein Audio-Informations-System vermittelte Informationen zu den einzelnen Exponaten. Von der obersten Ebene aus führten zwei Wege in weiten Kurven durch die umfangreiche Sammlung. Der Mythosrundgang erzählte chronologisch die Geschichte der Marke Mercedes-Benz und war in Themen und Epochen gegliedert. Auf dem zweiten Rundgang setzten fünf Sammlungssäle zeitübergreifende Schwerpunkte. Ein Wechsel zwischen den verschiedenen Sphären war jederzeit möglich. Beide Rundgänge endeten in der Steilkurve des Raums „Silberpfeile - Rennen und Rekorde“.

Nach dem beeindruckenden Rundgang befand sich auf der untersten Ebene eine aufwendige Inszenierung, die einen Blick in den Arbeitsalltag der Entwickler sowie Ingenieure und damit auch einen Ausblick in die Zukunft des Automobils ermöglichte.

Unterstützt wurde der Museumsbesuch mit kostenlosen Besuchertickets der Daimler AG.

[Ru]

Foto: Daimler AG